EEG Vergütungssätze 2021

 Die Einspeisevergüttung wird monatlich angepasst. Die Vergütung ist dabei abhängig von der Anzahl neu installierter Photovoltaik-Anlagen. Liegt diese über einem zu erwartenden Zielwert, wird stärker gekürzt, liegt sie darunter, wird die Kürzung geringer ausfallen ("atmender Degressionsmechanismus").

 

Die Bundesnetzagentur ermittelt die jeweils aktuellen Einspeisevergütungen und veröffentlicht diese quartalsweise im Bundesanzeiger.

 

Vergütungssätze für Dach- und Freiflächen im Überblick:



Vergütungssätze in Cent (für Dachanlagen)
(für Wohngebäude und Gebäude nach § 48 Absatz 3 EEG)
Inbetriebnahme bis 10 kWp bis 40 kWp bis 100 kWp > 100 kWp
Januar 2021 8,16 7,93 6,22 Direktvermaktung *
Februar 2021 8,04 7,82 6,13 Direktvermaktung *
März 2021 7,93 7,70 6,04 Direktvermaktung *
April 2021 7,81 7,59 5,95 Direktvermaktung *
Mai 2021 7,69 7,48 5,86 Direktvermaktung *
Juni 2021 7,58 7,37 5,77 Direktvermaktung *
Juli 2021 7,47 7,26 5,68 Direktvermaktung *
August 2021 7,36 7,15 5,60 Direktvermaktung *
September 2021 7,25 7,05 5,51 Direktvermaktung *
Oktober 2021 7,14 6,94 5,43 Direktvermaktung *